Das Mitsingkonzert

Komm! Sing mit!

Was für eine Stimmung, wenn der ganze Saal singt. Dazu der unvergleichliche Humor der drei Gentlemen und ihrer Lady. Was kann es Cooleres geben!

Und so geht's:

Die Texte der Lieder werden auf eine Leinwand geworfen und das Publikum singt einfach mit. Das war schon alles. Es kommt überhaupt nicht darauf an, ob man singen kann oder nicht, Mitmachen ist angesagt. Keine Sorge, keiner braucht alleine zu singen, alle singen zusammen.

Ein kleiner Auszug aus der Mitsingliste: "California Dreamin'", "With a little help from my friends", "Ich war noch niemals in New York", "The Lions sleeps tonight", Wenn ich vergnügt bin, muss ich singen", "Cann you feel the love tonight" und viele weitere Hits...

Achtung aufgepasst! Das Publikum hat im Vorfeld die Möglichkeit, Lieblingssongs kund zu tun und somit das Programm selbst mitzubestimmen. Einfach eine Mail schreiben an: sarahann@remove-this.thelondonquartet.com The London Quartet freut sich auf Ihre Nachricht!

Das Programm wird auf Deutsch präsentiert.

The London Quartet steht seit über drei Jahrzehnten für klassischen Gesang, feine Manieren und für den berühmten englischen Humor, der jedes Publikum dahinschmelzen lässt.

Nach all diesen Jahren zeigen sich das einzig verbliebene Gründungsmitglied Michael Steffan (Bariton, uralt) und sein langjähriger Sangeskollege Mark Fleming (Tenor, nicht ganz so alt) genauso frisch, keck und mit dem  sprichwörtlichen Schalk im Nacken wie der neue Tenor Christopher O'Gormann (Nesthäkchen) und Comedian und Sopranistin Sarah-Ann Cromwell (chicken).